Instagram

Thursday, 19 January 2017

How to wear (faux) leather leggings over 50 - my personal top 25 versatile looks








(KUNST) LEDER LEGGINGS : MEINE TOP 25 LOOKS



25 verschiedene Outfits für jede Gelegenheit von leger über klassisch bis elegant


Wenn ich nach meinem Lieblingskleidungsstück gefragt werde, anwtorte ich automatisch "ein Kleid!" - ich liebe feminine, figurbetonte Wickelkleider! Auch elegante Etuikleider finde ich toll, aber die Realität ist, dass ich wetterbedingt viel häufiger Hosen trage.

Während ich im Büro meistens klassische, schwarze Hosen trage, mag ich doch meine (Kunst)lederleggings in Schwarz, Khaki und Bordeaux besonders gerne und habe sie in den vergangenen Jahren auch sehr oft hier auf dem Blog gezeigt. Und es gibt Tage, an denen ich sie, natürlich angemessen kombiniert, auch im Büro trage!

Das besondere an Lederleggings ist ihre Vielseitigkeit, ich kann sie lässig, klassisch oder elegant stylen. Meine schwarzen habe ich so viel getragen, dass ich sie wohl leider bald ersetzen muss... sie sind meine liebsten und fühlen sich butterweich - wie richtiges Leder an.

Meine Top 25 Outfits der vergangenen 2 Jahre habe ich heute für Euch zusammengestellt - die Reihenfolge ist dabei nicht chronologisch (was man ja deutlich am Wetter und meinen Haaren erkennt!)

Über die Fotos und den Link darunter gelangt Ihr zu meinen Originalposts. Die Looks sind zeitlos, aber etliche der dort gezeigten Produktlinks sind mittlerweile natürlich leider vergriffen, daher habe ich eine kleine aktuelle Auswahl zu jedem Look in diesem Post zusammengestellt.



FAUX LEATHER LEGGINGS


Affiliate Links
Für Kauftipps bitte den Werbeblocker deaktivieren - please turn off your ad blocker for shopping links


SHARE:

Saturday, 14 January 2017

Styling for winter: Red tunic dress, warm leggings and boots




WINTER STYLING: TUNIKAKLEID, LEGGINGS UND STIEFEL



Wenn es zu kalt für Kleider ist...


Ich liebe Kleider, da sie so feminin sind, aber im Winter wird es bei Kälte und Schnee oft schwierig, sie zu tragen, selbst mit Stiefeln. Warme, schneetaugliche Winterstiefel sind optisch gesehen wirklich keine Option und Lederstiefel mit Absatz sind zu kalt und rutschig, außerdem ruinieren Wasserränder die Schuhe.

Natürlich nicht jedes Kleid, aber manche kurzen Tunikakleider kann ich gut über engen Hosen, Jeggings oder Leggings tragen, das ist mir warm genug, ich muss allerdings ein zweites Paar Schuhe mitnehmen, wenn ich unterwegs bin oder ins Büro gehe. Für unser Fotoshooting ging es ausnahmsweise mal mit Lederstiefeln ;-)


Auch wenn dieses rostrote Kleid von Mango als Minikleid verkauft wird, würde ich es natürlich nur als Tunika tragen. Es ist in angenehm weicher Wildlederoptik und lässt sich toll mit Schwarz kombinieren.

Vorne am Ausschnitt hatte das Kleid ursprünglich Schlaufen mit einem langen Band zum Schnüren, aber das sah zusammen mit den Trompetenärmeln zu sehr nach mittelalterlichem Burgfräulein aus und daher habe ich sie abgeschnitten. Ich lasse meine Kleidung oft abändern, die Passform ist wichtig, aber manchmal auch kleine Stiländerungen.

Das Kleid mit rundem Ausschnitt ist bei Mango derzeit hier im SALE zu haben!


Meine Leggings sind aus dickerem Material und der Unterziehrolli Rolli aus feinem Viscosestretch mit halblangen Ärmeln. Da ich keine Pullis trage und dicke Rollkrägen überhaupt nicht haben kann, ist das in der kalten Jahreszeit eine super Lösung für mich.

Meinen Wollmantel von Winser London trage ich so oft und derzeit gerne mit meinem Fellkragen, den ich einfach unsichtbar befestigt habe - ich hatte ihn in dieser winterlichen Variante schon zusammen mit meinem Paillettenrock hier gezeigt. Der Mantel ist sowohl in Schwarz als auch in einem frühlingshaften Rosé bei Winser London hier erhältlich. Dort gibt es auch eine nahezu identische Variante in beiden Tönen, die nun stark reduziert ist!


NOCH MEHR ROTE TUNIKA KLEIDER



SHARE:

Tuesday, 10 January 2017

Skinny Jeans, Black Velvet and a Statement Necklace




SKINNY JEANS, EDLER SAMT UND EINE STATEMENT KETTE



Alte Teile neu kominiert


Unser Winterwetter beeinflusst nicht nur stark meine Laune (ist einfach so!), sondern den Alltag. Klar, wir haben Tage mit sonnigem Traumwetter (wie heute) und was für Winterurlauber eine willkommene Pracht ist, nennt meine Familie nur die "weiße Pest"... extreme Straßenverhältnisse machen Termine im Winter oft unmöglich.

Ich verbrauche eine Handcreme nach der anderen, da ich trotz dicken Handschuhen bei Kälte leider immer Schrunden an den Fingern bekomme. Kurz gesagt: Ich kann Winter nicht ausstehen und bin ein 100% Sommerfan!

Die ersten Frühjahrskollektionen kommen langsam in die Shops und so sehr ich sie mir wünsche, ich könnte sie hier noch lange nicht tragen. Bis dahin kombiniere ich vorhandene Teile aus meinem Kleiderschrank.
Meine enge Lieblingsjeans von Marks & Spencer habe ich mit meinem feinen Samtjäckchen kombiniert. Das allein wäre natürlich zu kalt und da es oft schwierig ist, über die Ärmel noch einen Mantel zu bekommen, trage ich dazu mein weites Wollcape mit Kunstpelzkragen.

Die Fotos haben wir vor dem heftigen Wintereinbruch gemacht - nächstes Mal kommt ein Look mit Schnee und wieviel wir davon mittlerweile im Landkreis Garmisch haben, seht Ihr auf meinem Instagram Profil hier!


Stilinspirationen




Affiliate Links
Für Kauftipps bitte den Werbeblocker deaktivieren - please turn off your ad blocker for shopping links

SHARE:

Friday, 6 January 2017

How to combine designer and high street labels - Green blouse by Stella McCartney




WIE ICH DESIGNER MIT HIGHSTREET LABELS KOMBINIERE



Stella McCartney Bluse in einer meiner Lieblingsfarben: Grün


Grün liebe ich schon lange, nicht erst seit Pantone "Greenery" - ein schönes Erbsengrün - zur Farbe des Jahres 2017 gekürt hat. Ich würde mich wirklich freuen, wenn es in Zukunft endlich eine größere Auswahl an Grüntönen bei Kleidung gäbe und hatte erste Anzeichen dafür schon vor Weihnachten in London z.B. bei COS gesehen.Vielfach war es da noch ein dunkles Grün wie die Farbe meiner neuen Bluse, aber mit dem Frühling könnte ich mir auch hellere Töne vorstellen.

Meine Seidenbluse in einem kühlen Tannengrün von Stella McCartney war ein Weihnachtsgeschenk und tolle Überraschung meiner Kinder! Rundherum mit einer schimmernden Fransenborte eingefasst, sieht sie solo wunderschön aus, aber auch unter einer Jacke getragen, peppen die langen Manschetten und der große Kragen ein schlichtes Outfit total auf! Im Frühjahr werde ich sie mit weiß kombinieren, da ich diesen frischen Touch so gerne mag.

Verschiedene Looks mit Dunkelgrün hatte ich in diesen früheren Posts vorgestellt:




Schlicht sind eine mehrere Jahre alte, gefütterte Blazerjacke von H&M und meine Jeans von Marks & Spencer aus der in Kooperation mit 60s Model Twiggy entworfenen Sommerkollektion, die ich hier vorgestellt hatte. Es ist meine liebste skinny Jeans, da sie perfekt passt, bequem ist und auch beim Tragen nicht ausleiert. Die Jeans ist für 39,95€ hier erhältlich und M&S liefert auch nach Deutschland.

Dazu kommen meine metallicglänzende Tasche "Mademoiselle M3" von ZWEI und schimmernder Nagellack von essie - Farbe "Buy me a cameo" (danke, Jasi!)

Leider kann ich mir keine Garderobe mit Designerkleidung leisten, aber es ist schön, einzelne, so besondere Teile wie diese Bluse mit vorhandenen, deutlich günstigeren, zu kombinieren.





Affiliate Links
Für Kauftipps bitte den Werbeblocker deaktivieren - please turn off your ad blocker for shopping links

SHARE:

Monday, 2 January 2017

Pink stilvoll mit schwarzen Kunstlederleggings kombiniert




PINK GAR NICHT MÄDCHENHAFT MIT SCHWARZ GESTYLT



Pink kann auch erwachsen


Obwohl Pink nie meine Lieblingsfarbe war, auch als Kind nicht (damals gab es aber auch noch keine pinken Barbie und Hello Kitty Welten!) habe ich mittlerweile herausgefunden, dass diese kräftige Farbe meinem Hautton schmeichelt. Zartrosa, wie auch andere Pastelltöne übrigens nicht, Hellblau sieht an mir zum Beispiel total langweilig aus und macht mich blass. Außer im Sommer, wenn ich eine leichte Bräune habe, aber dann sieht eh fast alles gut aus...

Nachdem ich Komplettlooks in Schwarz liebe, manchmal aber auch gerne Farbe trage, habe ich meinen pinken, kuschelig weichen Merinowollponcho von HOPE Fashion dazu kombiniert. Im Sommer habe ich ihn übrigens hier mit Weiß getragen. Mittlerweile ist er ausverkauft, es gibt aber einen ähnlichen Poncho in einem wunderschönen Hummerrot.




Affiliate Links
Für Kauftipps bitte den Werbeblocker deaktivieren - please turn off your ad blocker for shopping links


Schuhe machen den Unterschied!


Schuhe sind für jedes Outfit extrem wichtig: Die "falschen" oder einfach nur langweilige Schuhe können ein Outfit komplett ruinieren, andererseits machen tolle Schuhe erst einen bestimmten Stil aus oder können einen Jeans & T-Shirt Look total aufwerten.

Meine Pumps von Baldinini habe ich vor etlichen Jahren für ein paar Euro bei ebay ersteigert und trage sie zum Weggehen immer wieder gerne, weil sie einfach ein Hingucker sind!

So gestylt ist Pink alles andere als mädchenhaft - aber vielleicht genau richtig für große Mädchen ;-)




Affiliate Links
Für Kauftipps bitte den Werbeblocker deaktivieren - please turn off your ad blocker for shopping links

SHARE:
© Lady of Style. All rights reserved.
Blogger templates by pipdig