LADY OF THE MONTH : COLLECTED BY KATJA

LADY OF THE MONTH
KATJA OF COLLECTED BY KATJA

Part 2 of my new series „Lady of the Month“! Thank you so much for your fantastic feedback on my first Lady last month, Olivia von Corporate Catwalk. Your comments and messages showed me how much you appreciate this new section to discover new, inspiring and stylish blogs. I promise to feature more fabulous ladies every month! 

What comes to your mind when you hear „Vienna“? 
Waltz, Empress Elisabeth, New Year’s Concert by the Vienna Philharmonic, Opera Ball, Danube, Sachertorte…? Vienna is indeed a beautiful city full of history and traditions, I have been there a couple of times. Vienna is also the city where my February Lady Katja of collected by Katja lives. 
Katja’s style reflects her
ability to incorporate young and trendy elements into her outfits yet she always
gives them her own classy signature. She is not only a beautiful but also an amazingly warmhearted woman, incredibly helpful and supportive and whenever we talk (thanks to Skype!) we find out more things we have in common. 
Please meet Katja and her style (which I always call „Katja style“).
LADY OF THE MONTH

KATJA VON COLLECTED BY KATJA

Meine neue Serie „Lady of the Month“ geht in die zweite Runde! Herzlichen Dank für Euer tolles Feedback zu meinem Auftakt mit Olivia von Corporate Catwalk letzten Monat.
Eure Kommentare und Zuschriften haben mir gezeigt, wie sehr Euch diese neue Serie gefällt und dass Ihr immer auf
der Suche nach stilvollen Blogs seid. Ich verspreche Euch, ich werde
Euch jeden Monat eine tolle Bloggerin, die mich beeindruckt, in dieser Reihe vorstellen.

Woran
denkt Ihr beim Stichwort „Wien“?

Walzer, Sissi, Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker, Donau,
Kaffeehäuser und Sachertorte, Opernball…? Wien ist eine wunderschöne
Stadt, ich war einige Male dort. In Wien lebt auch Katja von
collected by Katja,
meine Februar Lady! 

Eine unglaublich tolle, moderne Frau, die
Klassik mit aktuellen, jungen Trends verbindet und zwar in ihrem eigenen,
unverwechselbaren Stil (den ich immer „Katja Stil“ nenne). Sie sieht aber nicht nur super aus, sondern ist auch eine unheimlich warmherzige und extrem hilfsbereite Bloggerfreundin und immer, wenn wir uns schreiben oder skypen, finden wir neue Gemeinsamkeiten.

Lasst Euch in Katja’s Welt entführen! 

Would you share some personal information? Where do you come from and live?

I am a 34yrs old fashion blogger from Austria, originally from Vorarlberg (Western part of Austria close to Lake Constance) and when I started university I moved to Vienna 16 years ago and 12 years together with my boyfriend. I am an independant communication consultant fascinated by media and fashion. One year ago I started my personal blog “collected by Katja”.

Why did you start blogging and what is your message? What goals do you have with your blog?

Fashion & Lifestyle have always been my passion and play an important part in my life. For many years I am following various blogs worldwide – mainly fashion blogs. I am interested in different styles and I am inspired by stylish-trendy New Yorkers, French Hippies or Russian neo-rockers. However, many of those bloggers are in their 20ies and naturally their style and outfits reflect their age. While I am in my 30ies now, my interpretation of fashion is different. And only now I managed to share my style and looks with fashionistas worldwide.

In November 2012 I decided to give this passion more space and time in my life. Since then I show different stylings of one theme on my blog each week – called „my collections“. My target group are readers who love lifestyle and fashion and are looking for trendy and authentic looks they can wear in real life. I mix high street and luxury brands which attract younger and more mature women as well. I am very happy and proud to have a wide range of readers who can relate to my style.

The exchange with my readers, followers and blogger friends like you, dear Annette, became a very important and valuable part of my life. Inspiring others as well as getting inspired and learning something new incredibly enriched my life over the past year.

____________________________

Würdest Du ein paar persönliche Informationen preisgeben? Woher kommst Du und wo lebst Du?

Ich
bin eine 34jährige Fashion Bloggerin aus Österreich mit Vorarlberger
Wurzeln. In meiner Wahlheimat Wien, in die ich für mein Studium gezogen
bin, lebe ich seit mittlerweile fast 16 Jahren. 12 davon mit meinem
Partner. Da mich die Kommunikation, Medien & Mode faszinieren und
begeistern, arbeite ich als selbständige Kommunikationsberaterin und
betreibe seit knapp einem Jahr meinen Blog “collected by Katja”.

Wann hast Du angefangen zu bloggen und was möchtest Du mit Deinem Blog erreichen?

Der Bereich Mode & Lifestyle war schon immer eine meiner größten Leidenschaften und wichtiger Bestandteil in meinem Leben. Daher lese ich seit vielen Jahren regelmäßig unterschiedliche Blogs aus der ganzen Welt – hauptsächlich Fashion Blogs. Mich interessieren die unterschiedlichsten Styles und ich lasse mich von ihnen inspirieren – von stylish-trendigen New Yorkerinnen, über französische Hippies bis zu russischen Neo-Rockerinnen. Allerdings sind viele BloggerInnen in den 20ern, was sich in deren Stil und Outfits widerspiegelt. Mit knapp 34 Jahren interpretiere ich Mode anders. Der Wunsch, meinen Sil & meine Looks mit Fashionistas aus Österreich und der ganzen Welt zu teilen, war schon lange da. Aber nicht die Muße bzw. Zeit.



Im November 2012 habe ich beschlossen, dieser Leidenschaft mehr Raum und Zeit in meinem Leben zu geben. Auf meinem Blog „collected by Katja“ präsentiere ich seither jede Woche ein anderes Motto, einen anderen Trend aus dem Bereich Fashion & Lifestyle – meine „collections“. Ich poste zu jedem Thema mehrere Outfits und möchte dadurch zeigen, wie unterschiedlich ein Trend gestylt werden kann.  Mit meinem Blog spreche ich daher Leserinnen an, die lifestyle- & modeinteressiert und auf der Suche nach modischen, authentischen und realistischen Inspirationen sind. Da ich high street brands mit luxury brands mische, habe ich eine sehr breite Zielgruppe und sowohl jüngere als auch ältere Leserinnen können sich mit mir und meinem Style identifizieren. Und das macht mich wirklich sehr glücklich und stolz.


Der Austausch mit meinen Lesern, Followern und Blogger-Kolleginnen wie Dir, liebe Annette, ist mittlerweile wichtiger und wertvoller Bestandteil meines Lebens geworden. Inspirationen zu geben und zu bekommen sowie viel Neues zu lernen, haben mein Leben im letzten Jahr unglaublich bereichert.

How would you describe your style? Do you follow trends? What makes an outfit truly yours?

Modern elegance mixed with stylish trends. I love trying something new, but always remain authentic. I love style clashes and unexpected combinations but there is always a consistency which is usually the classic line. Harmony of colours and accessories always add an elegant touch to an outfit. When I wear jeans, I love pairing them with elegant, eye-catching accessories and high heels whereas classic trousers looks great with a leather top!

____________________________
Wie würdest Du Deinen Stil beschreiben? Folgst Du Trends? Was macht Deinen eigenen Stil aus?



Moderne
Eleganz gemischt mit stylishen Trends. Ich probiere gerne Neues aus,
bleibe mir aber immer treu. Ich mag Stilbrüche und unerwartete
Kombinationen, aber in meinen Outfits findet sich immer ein roter – und
meist klassischer – Faden. Denn abgestimmte Farben und Accessoires edeln
jedes Outfit. Wenn ich Jeans trage, dann kombiniere ich dazu elegante,
auffällige Accessoires und high heels. Wenn ich eine klassische Hose
trage, darf es auch ein Ledertop dazu sein.

Are you a full time blogger? Who takes your photos? How do you balance your time dedicated to the blog with your regular job?
I started my blog about a year ago as a hobby for myself and my interests. A hobby besides my job as an independant consultant in the communication branch. In the meantime I can partially combine blogging and my job! From my experience and various collaborations I realised that there are gaps in knowledge and uncertainties between brands/agencies and bloggers. Especially smaller brands often don’t know about the importance of „blogger relations“ which is daily business for my blog as well as for my job. As a blogger I benefit from my knowledge as a communication consultant plus the  experience in the blogosphere. This is so rewarding and exciting!

My second big fortune is my own photographer – my fiancé is a very skilled and passionate amateur photographer and has supported me from the beginning.  Shootings each weekend, ideas, motivation and lots of understanding! He is very interested in my blog, knows all my regular readers and even urges me to answer comments in case I have forgotten… In the meantime our shootings became a shared hobby and we really enjoy them together although they can be quite time consuming. Enjoyable when the weather is good and we find a great location – and I am happy with my looks 😉 Challenging in adverse weather conditions or a somewhat less than perfect look…

Thank you so much, my sergeant sunshine for everything you do for me! I love you with all my heart!

____________________________
Bist Du eine Vollzeitbloggerin? Wie teilst Du die Zeit zwischen Bloggen und Deinem Beruf auf? Wer macht Deine Fotos?

Ich
habe meinen Blog vor circa einem Jahr als Hobby gestartet – um mich und
meine Interessen zu verwirklichen. Als Hobby neben meinem Job als
selbständige Beraterin in der Kommunikationsbranche. Mittlerweile aber
kann ich das Bloggen und meinen Job teilweise verbinden. Denn im Laufe
von unterschiedlichen Kooperationen für meinen Blog ist mir bewusst
geworden, dass es in der Zusammenarbeit von Unternehmen/Agenturen und
Bloggern noch große Wissenslücken und Unsicherheiten gibt. Gerade bei
kleineren Unternehmen sind “Blogger Relations” oft ein Fremdwort. Daher
gehören Blogger Relations für meinen eigenen Blog sowie als
Dienstleistung für andere zu meinem daily business. Als Bloggerin
profitiere ich von meiner Erfahrung in der Kommunikationsberatung und in
der Beratung von der Erfahrung als Bloggerin. Und das finde ich
wahnsinnig bereichernd und super spannend.


Mein
zweites großes Glück ist mein “Haus- & Hof-Fotograf”. Mein
Verlobter ist ein großartiger und leidenschaftlicher Hobbyfotograf und
unterstützt mich von Anfang an. Mit Shootings an jedem Wochenende, mit
Ideen, Motivation und ganz viel Verständnis. Er interessiert sich sehr
für meine “Bloggerei”, kennt alle meine Stammleser und
Lieblings-Bloggerinnen und mahnt mich, wenn ich nachlässig bin und auf
Kommentare noch nicht geantwortet habe…
Unsere Shootings haben sich zu einem tollen, gemeinsamen (aber auch
zeitintensiven) Hobby entwickelt und wir haben viel Freude daran. Na ja,
mal mehr (wenn das Wetter & die Locations passen und ich mit meinen
Looks zufrieden bin) und mal weniger (bei Wind & Schnee und
suboptimalen Looks) …
An dieser Stelle: Danke mein sergeant sunshine für alles, was Du für mich tust! Ich liebe Dich von ganzem Herzen!

Have you ever attended a blogger conference, a major blogger event or an international Fashion Week? Do you occasionally meet fellow bloggers?

Yes, I attended several blogger events, Fashion Week Vienna, Fashion Camp Vienna, various projects, press events organised by brands and smaller get-togethers with other bloggers.

It has been a great honour to attend a two-day event by C&A in Paris – together with other international bloggers. It is always exciting to exchange views with international and national blogging pals – experienced ones as well as new bloggers. I have to admit that networking is not always easy as often there is a lot of competition and envy amongst bloggers and mutual support is rare, especially amongst younger bloggers who are around for a couple of years already.

Therefore I am more than happy about your new series, Annette! Not only because you invited me to be part of it but also, as a powerwoman with heart and mind you truly live the spirit of networking and show how important it is! Thank you!

____________________________

Hast Du schon einmal an einer Bloggerkonferenz teilgenommen, an einem anderen großen Bloggerevent oder einer Fashion Week? Triffst Du Dich hin und wieder mit anderen Bloggern?


Ja,
ich war mittlerweile auf mehreren Veranstaltungen mit Bloggern bzw. für
Blogger. Von der Fashion Week Vienna, dem Fashion Camp Vienna über
Projekte, Presse-Events von Unternehmen bis zu kleineren & privaten
Treffen mit Bloggerinnen.



Die
bisher größte Ehre für mich war eine zweitägige Einladung von C&A
zu einem Event nach Paris – gemeinsam mit vielen anderen internationalen
Bloggerinnen. Es ist so spannend, sich national und international mit
Kolleginnen auszutauschen. Sowohl mit “alten Hasen” als auch neuen
Bloggerinnen. Wobei ich sagen muss, dass das Netzwerken mit anderen
Bloggerinnen nicht immer einfach ist. Konkurrenzdenken & Futterneid
sind teilweise groß, gegenseitige Unterstützung schwierig. Gerade bei
jungen Bloggerinnen, die schon einige Jahre “im Geschäft” sind.


Daher
habe ich mich ganz besonders über Deine neue Reihe gefreut, liebe
Annette! Nicht nur, weil ich Teil davon bin. Sondern, weil Du als
Powerfrau mit viel Herz & Verstand zeigst, wie man den
Netzwerkgedanken lebt und wie inspirierend das ist! Danke Dir!

Do you prefer online shopping or do you love extensive shopping trips?
I am not a typical fashion blogger as I tend to shop a lot more „old school & offline“ . I love Vienna’s shopping miles, small boutiques and watching street style. It is important for me to see the colour, feel the fabric and being able to try on clothes. Too often photoshopped views of products do not reflect reality.

But I am not a fashion victim deperately running around from shop to shop buying random stuff. My blog and my „collections“ help me to scan my wardrobe and I carefully plan my shopping list of pieces I need to add or combine with clothes I already have. 

But: When I am looking for a special piece (think of silver heels or a pink coat) and don’t have the time or I am not in the mood for an extensive shopping trip, I am happy to shop online.

Do you shop designer clothes, high street, outlet centres or thrift shops? Or a mix of all?
I don’t only mix various trends but also designer and high street – in real life as well as on the blog. Therefore I always keep the whole look and appearance in mind, not the individual brand. But in general I tend to rely on the old rule and go for quality when it comes to longlasting classic pieces and timeless accessories. I invest in a classy Prada, Furla or Coccinelle bag, a Burberry trench coat or jewellery by Swarovski.

____________________________
Bevorzugst Du online shopping oder gehst Du lieber in normale Geschäfte?

Ich
bin eine relativ atypische Modebloggerin, da ich hauptsächlich „old
school & offline“ shoppen gehe. Ich liebe das Bummeln durch die
Einkaufsstraßen von Wien und lasse mich von Schaufenstern, kleinen
Boutiquen und den Menschen auf der Straße inspirieren. Mir ist es
wichtig, Farben „live“ zu sehen, Materialen anzugreifen und die Sachen
anzuprobieren. Denn Farben und Kleidungsstücke auf (photogeshoppten)
Bildern entsprechen oftmals nicht der Realität.
Ich
bin auch kein Fashion Victim, das völlig ziellos durch die Straßen irrt
und wahllos Dinge zusammen kauft. Mein Blog und meine „collections“
helfen mir, meinen Kleiderschrank immer klar vor Augen zu haben. Beim
Planen meiner nächsten „collections“ weiß ich daher immer ganz genau,
welche Teile aus meiner Garderobe ich dafür verwenden kann und ob mir
etwas fehlt.



Aber:
Wenn ich  auf der Suche nach einem ganz bestimmten Teil bin (silberne
high heels, rosa Mantel) und weder die Zeit noch die Muße habe,
sämtliche Shops in der Stadt abzuklappern, shoppe ich auch gerne online.

Trägst Du Designerkleidung, kaufst Du bei Ketten, in outlet centres oder Secondhandläden? Oder alles gemischt?

Ich
mixe nicht nur unterschiedliche Trends, sondern auch Designer und
Marken. Daher trage ich sowohl high street brands als auch luxury brands
– im wahren Leben und auf meinem Blog. Für mich stehen immer der Look
& das Gesamtbild im Vordergrund, nicht die Marke. Aber prinzipiell
halte ich mich an die altbewährte Regel, bei langlebigen Klassikern und
zeitlosen Accessoires vordergründig auf Qualität zu achten. Daher
investiere ich in Klassiker wie Handtaschen von Prada, Furla oder
Coccinelle, einen Trenchcoat von Burberry oder Schmuck von Swarovski.

Do you have any fashion or style icon?
My role models in terms of style are timeless fashion icons like Jackie Kennedy and fashion avantgardists like Miroslava Duma. Women who found their own and unique style. But I also find a source of inspiration in nature, art, architecture and everything that is different and unexpected.
Which blogs inspire you? What are your daily reads?
I follow a lot of blogs. Some of them because of their interesting content, others because of fantastic photos or a lovely person behind the blog. Most of them because of their inspiring and/or authentic personal style. Besides your blog, I follow a lot of international blogs such as Atlantic Pacific, Kayture, Miroslava Duma, Gary Pepper, Bittersweet Colours, serial Klother, Le Blog de Betty – but also German blogs like Fashion Hippie Loves.

____________________________
Hast Du ein Stilvorbild?

Vorbilder
für Stil sind für mich zeitlose Fashion-Ikonen wie Jackie Kennedy und
modemutige Avantgardisten wie Miroslava Duma. Menschen, die ihren ganz
persönlichen und authentischen Stil gefunden haben. Aber auch die Natur,
Kunst, Architektur, Andersartiges, Überraschendes, Formen & Farben
inspirieren mich.

Welche Blogs inspirieren Dich, welche liest Du regelmäßig?

Ich
bin täglich auf sehr vielen Blogs unterwegs. Manche mag ich aufgrund
der Texte, andere wiederum wegen der großartigen Fotos oder
sympathischen Person hinter dem Blog. Die meisten aber aufgrund des
inspirierenden und/oder authentischen Stils der Bloggerin. Dazu gehören
neben Deinem Blog viele internationale Fashion Blogs wie Atlantic Pacific, Kayture, Miroslava Duma, Gary Pepper, Bittersweet Colours, serial Klother, Le Blog de Betty – aber auch deutschsprachige wie Fashion Hippie Loves.

http://www.collectedbykatja.com/

As Katja already said, her readers come from different age groups and I can understand that very well. Although I personally don’t wear miniskirts or distressed jeans any longer, I can easily replace her short skirt by a slightly longer one or wear a classic darkwash blue jeans. 

I especially asked Katja to include the last photo in her red long evening gown. The fit of her elegant dress, the classic hairstyle and silver accessories are beautiful and the backdrop is stunning! Don’t miss her post „Midsummer night’s dream“.

Thank you so much, dear Katja!

____________________________

Wie Katja schon schreibt, hat sie Leserinnen aus verschiedenen Altersgruppen, was ich sehr gut verstehen kann. Obwohl ich z.B. keine superkurzen Röcke oder distressed Jeans mehr trage, kann ich Ihre Looks auch für mich umsetzen – da ist der Rock dann eben ein bisschen länger und die Jeans ersetze ich durch eine klassische dunkelblaue.

Um das letzte Foto im roten Abendkleid habe ich Katja ausdrücklich gebeten – das elegante Kleid an sich, der perfekte Sitz, die klassische Frisur und silbernen Accessoires sind einfach ein Traum und das auch noch vor einer Traumkulisse – den ganzen Post „Sommernachtstraum“ dürft Ihr Euch nicht entgehen lassen!

Ganz herzlichen Dank für dieses Interview, liebe Katja!

FOLLOW COLLECTED BY KATJA:

Blog http://www.collectedbykatja.com
Facebook https://www.facebook.com/collectedbykatja
Twitter https://twitter.com/collectedby
Instagram http://instagram.com/collectedbykatja
Pinterest http://www.pinterest.com/collectedby/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.