Trendcheck: Cropped wide jeans

TRENDCHECK: KURZE WEITE JEANS

Ich muss nicht jeden Trend mitmachen, darf ihn aber ausprobieren!

Mein Eindruck als ich kurze, weite Jeans zum ersten Mal sah: Ach Du meine Güte, wie kann man nur, ist ja total unvorteilhaft, das würde ich NIE tragen…

Aber das haben die meisten Trends wohl so an sich: Sie sind neu (oder waren zumindest seit etlichen Jahren nicht mehr zu sehen, es gibt ja so viele Revivals) und ungewohnt. Wie kommt es dann, dass man sich trotzdem irgendwann daran gewöhnt oder sie sogar selbst mitmacht? Weil man sie ständig sieht? Weil man einen Trend an Frauen, die man toll findet, sieht? Weil wir meinen, wir sind out, wenn wir ein must-have nicht tragen? Weil man neugierig, aufgeschlossen und experimentierfreudig ist?

Wenn wir ehrlich sind, vermutlich ein bisschen was von allem!
Bei mir dauert es oft ein bisschen länger, bevor ich auf den Wagen aufspringe! Ich sehe mich daher auch nicht als Trendsetter, sondern taste mich langsam heran und schaue, wie ich brandaktuelle Teile mit meinem Stil vereinbaren kann und entscheide dann, wie ich mich fühle und ob der Trend etwas für mich ist.

Einfach abschneiden

So habe ich es auch mit den kurzen, weiten Jeans gemacht: Ich habe mir keine gekauft, sondern hatte eine lange ausgestellte Jeans im Schrank liegen, die ich nicht mehr getragen habe. Gerade im Winter, wenn es kalt oder matschig ist, womöglich gar Schnee liegt, kann ich hier mit überlagen Hosen eh nichts anfangen. Ich kann sie weder mit hohen Absätzen tragen, noch in Stiefel reinstecken und flache Schuhe scheiden bei Schlaghosen nicht nur aus Stil- sondern rein praktischen Gründen aus!

Also: Abschneiden und ausprobieren!
Und eigentlich finde ich es gar nicht schlecht und meine mittelhohen Schlangenprint Stiefeletten passen super dazu („da sieht man die Stiefel wenigstens!“ wie mir eine Leserin schrieb). Sie sind aus der letztjährigen Kollektion von Mango, aber ich habe Euch einige neue Modelle zusammengestellt.

Es ist eine lässige Alternative zu meinen gerade geschnittenen und skinny Jeans, die ich außerhalb des Büros sicher wieder tragen werde. Aber wer weiß, wie lange dieser Stil aktuell ist, daher würde ich nicht viel Geld investieren wollen… aber halt, da fällt mir ein, ich habe ja noch eine schwarze ausgestellte Jeans im Schrank liegen 😉

JavaScript is currently disabled in this browser. Reactivate it to view this content.

JavaScript is currently disabled in this browser. Reactivate it to view this content.
*Affiliate Links

Stilmix – Kombination mit klassischen Teilen

Entscheidend für mich ist, dass ein Trend zu mir und meinem Stil passt, ich mag mich schließlich nicht verkleiden oder verstellen. Also habe ich meine klassische Kunstpelzjacke und ein seidiges Shirt dazu kombiniert – Stichpunkt: Stilmix!

Frohe Weihnachten

Heute sind meine Kinder nach Hause gekommen und das ist das schönste Gefühl überhaupt und Weihnachten kann beginnen! Alena landete überpünktlich aus London, Lucas holte sie aus Bayreuth kommend am Flughafen in München ab und so standen sie gleichzeitig vor meiner Haustür! Und seitdem läuft die Waschmaschine 😉

Meinen nächsten Post gibt es nach den Feiertagen, bis dahin aber Fotos und weihnachtliche Impressionen auf Instagram und Facebook – natürlich inclusive Christbaum, der bei mir traditionell nicht vor Heiligabend aufgestellt wird. Wär ja noch schöner… 

Frohe und friedliche Weihnachten, liebe Leserinnen!
Annette

TRENDCHECK: CROPPED WIDE JEANS

I don’t have to follow each trend but I can give it a try!

When I discovered cropped wide jeans for the first time my thoughts were kind of „OMG… never ever I will wear that style!“

That’s how I often feel about new trends – whether they are really new or just revivals from the 70s. 80s, or 90s… How come our reluctance slowly turns into cravings? Because of clever marketing strategies? Because we have seen our favourite celebrity/blogger wearing it? Because we think we’d miss out otherwise and our current look is dated? Because we are open and eager to try out new things?

Honestly, probably it is a bit of everything!
It always takes quite a while until I am ready to climb on the bandwagon. I don’t see myself as a trendsetter but watch a trend and only very slowly get into it (if at all!) I have to feel comfortable and make it my own and want to incorporate it into my personal style and not the other way round!

DIY cropped wide jeans

A pair of flared jeans were hiding in my wardrobe and I hadn’t worn them for several months. In winter I find them not practical at all, especially when there is rain, ice or snow. I cannot wear them with high heels and of course they don’t match flats anyway and I can’t tuck them in my winterboots either…

Solution: I cut them off to find out whether it’s a style I want to wear!
Actually, I like the look and do feel comfortable pairing it with my snake print booties from last year’s collection by Mango.

It is an alternative to my skinny or straight cut jeans and a casual option for weekends (I wouldn’t wear them to the office!) Assuming it is a temporary trend, I wouldn’t invest a lot of money unless it is a budget friendly option… or another DIY project – there is a pair of black flares waiting 😉

Stylemix: Combination with a classic faux fur coat

When you are following my blog for a while, you know I love a good stylemix and pairing these jeans with a silky shirt and my faux fur coat means I still stick to my personal style.

Merry Christmas

Today my children returned home for the holidays – Alena had a safe flight over from London and my son Lucas who is studying in Northern Bavaria picked her up from Munich airport and they arrived here together this afternoon. They are my biggest gift ever and having them both with me means Christmas has started! Oh, and BTW, I have just loaded the washing machine for the 5th time (sounds familiar???)
My next post will be online after the holidays but in the meantime please follow me on Instagram and Facebook for daily updates – of course including my Christmas tree which I will not put up before Christmas Eve (that’s the German tradition!)

Merry Christmas to all my readers! 
Annette

I AM WEARING
Jeans : H&M (old)
Kunstpelzjacke – Faux Fur Coat : H&M (old)
Tasche – Bag : Anna Field
Stiefeletten – Booties : Mango
Stretcharmband – Stretch Bracelet : „Arrison“ by stella & dot
Armreif – Bangle: „Love“ by stella & dot
Ohrringe – Earrings : „Eldorado Drop Earrings“ by eternal collection c/o
Star Ring : Lizzy O

I AM LINKING UP WITH
Catherine of Not Dressed As Lamb
Cherie of Style Nudge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.