10 ESSENTIAL TIPS HOW TO WEAR A BODYCON DRESS

HOW CAN A BODYCON DRESS FLATTER MY SHAPE?

On top of my list: Exercising in the gym and running on the hill trails surrounding my hometown as soon as the snow has gone – which is actually today after a huge storm across Western Europe took it all! However, snow, rain and more wind are on the forecast for the next days… our weather is really strange (check out my photos on Instagram!)

In my last post I wore a comfy tunic and today you may wonder why it is a bodycon dress. I love dresses and I wanted to show how you can wear a form-fitting dress even when you are currently a bit struggling with your personal shape. And that of course goes for all sizes – I do wear a small size but I am far away from feeling comfortable and fit (as I was in my fitness post here) and that’s what it is all about, isn’t it?
Feeling good in a bodycon dress – 10 essentials tips:
  1. Stretch – for extra comfort
  2. Fabrics – a thicker fabric gives more support than a very thin one
  3. Prints – they don’t highlight every little extra pound like plain ones would do
  4. Waistline – higher up, almost a slight empire cut
  5. Drape / wrap effect – for a gentle cover up of tummy and love handles
  6. Colour –  your favourite colour for extra visibility
  7. Dark – darker shades for a slimmer silhouette
  8. Shapewear – more confidence with body shaping underwear
  9. V-neck – elongates your body 
  10. Optical Illusion – a dress that maximises an hourglass effect

This leopard dress from the current collection THOM by German designer Thomas Rath for QVC is available in 3 colours. I have worn it during my restyling session for QVC’s customer magazine INSIDER here.

How do you feel about bodycon dresses? Do you wear shapewear? I have talked about „magic underwear“ in previous posts here and here.

Wrap and draped dresses

JavaScript is currently disabled in this browser. Reactivate it to view this content.

Optical Illusion Dresses

WIE TRÄGT MAN EIN FIGURBETONTES KLEID AUCH NACH DEN FEIERTAGEN?

Ganz oben auf meiner Liste: Das Fitness Studio, das mir übrigens kostenlos 24/7 zur Verfügung steht und daher wirklich keine Ausrede zulässt!! Und Laufen sobald der Schnee weg ist, wobei der starke Sturm grad alles weggeblasen hat – das seht Ihr hier auf Instagram. Auch hier kann ich mich nicht beklagen, denn die schönsten Strecken in herrlicher Landschaft fangen direkt vor meiner Haustür an! Es geht also ausschließlich noch um den bekannten Schweinehund, der sich allzu breit macht… den kennt Ihr ja, oder?

Letztes Mal habe ich eine lässige Tunika getragen und vielleicht wundert Ihr Euch, warum es heute ausgerechnet ein enges Kleid ist? Ich liebe Kleider und gerade deshalb möchte ich Euch heute ein paar Tips geben, wie diese Art von figurbetonten Kleidern auch nach den Feiertagen gut aussehen. Es geht übrigens nicht um eine möglichst kleine Konfektionsgöße, sondern darum, welche Tricks es gibt, wenn man gerade nicht in Bestform ist…. Diese Form, sprich mein persönliches Wohlfühlgewicht und Fitness möchte ich bald wieder erreichen – hier in meinem Fitness Post war das nämlich der Fall!
Daher geht es heute um die Frage „Wie kann ich ein tailliertes Kleid tragen, wenn die Weihnachtsplätzchen ihre Spuren hinterlassen haben?“ Darauf habe ich diese Antworten für Euch:
10 Top Tips, ein figurbetontes Kleid zu tragen:
  1. Stretchmaterial – es ist einfach bequemer und passt sich an
  2. Stoffart – ein dickes Material verzeiht mehr als ein ganz feines
  3. Muster – günstiger als uni, das gerne jedes extra Kilo hervorhebt
  4. Taille – eine etwas erhöhte Taille oder leichter Empireschnitt sind vorteilhafter
  5. Wickel-/ drapierter Effekt – lockerer Stoff, der nicht an Bauch und Hüften spannt
  6. Farbe –  Lieblingsfarbe für eine positive Ausstrahlung
  7. Dunkle Töne – „Schwarz macht schlank“ und ist vorteilhafter als helle Töne
  8. Shapewear – damit fühle ich mich unter engen Kleidern wohler
  9. V-Ausschnitt – streckt die Figur
  10. Optische Täuschung – dunkle Seiteneinsätze für eine kurvige Sanduhr Figur

Diese Leokleid aus der aktuellen Kollektion THOM von Thomas Rath für QVC gibt es in 3 Farben. Ich hatte es während meines Styling Events für das QVC Kundenmagazin INSIDER hier getragen.

Wie steht Ihr zu figurbetonten Kleidern? Tragt Ihr Shapewear? Über diese „Zauberwäsche“ habe ich bereits in früheren Posts hier und hier berichtet.

Kleider in Wickeloptik

Photos by Jasmin

Leopard Dress THOM for QVC c/o (also in beige and grey) | Faux Fur Coat H&M
Leather Boots Deichmann (similar) | Bag Zara

FOLLOW ME
FACEBOOK  |  TWITTERGOOGLE+  |  PINTEREST  |  INSTAGRAM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.