Moderner Businesslook mit Glencheckhose und der Trendfarbe Gelb

Moderner Businesslook mit Glencheckhose und der Trendfarbe Gelb 50plus LadyofStyle

Wenn ich durch meine Outfitposts des letzten Jahres schaue (Ihr findet sie in meinem Archiv oben rechts in der Menüleiste) ist die Mehrheit meiner Looks auch für das Büro geeignet.
Ich bin ja sowieso Fan eines klassischen Stils und mag es nicht allzu leger – andererseits habe ich für die große Abendgarderobe kaum Gelegenheiten – schade eigentlich, ich habe schon lange kein Abendkleid mehr getragen!

„Büromode“ bedeutet natürlich nicht dunkelgraue Hosenanzüge oder Kostüme mit weißer Bluse – Businessmode ist lässiger, frischer und moderner geworden, auch kräftige Farben, aktuelle Trends und persönlicher Stil sind heute erlaubt. Nur wenige Unternehmen und Branchen schreiben nach wie vor einen strengen, konservativen Dresscode vor.

Für mich unterscheidet sich die Kleidung, die ich im Büro trage nicht gravierend von der, die ich auch in meiner Freizeit trage, es kommt einfach auf die Kombination und Accessoires an, die meine Bürolooks ausmachen.

Moderner Businesslook mit Glencheckhose und der Trendfarbe Gelb

Glencheck ist an und für sich ein sehr klassisches, sogar konservatives Muster und kann dadurch auch sehr streng aussehen. Mit fröhlichem Gelb kombiniert, wirkt es schon ganz anders!
Im Herbst habe ich diese Hose mit coolen Sneakers, Pulli und Wildledermantel kombiniert und damit sieht sie gleich viel lässiger aus – ein typischer „easy-chic“ Look.

Ich habe viele Jahre bei Swissair gearbeitet und wie in der Flugbranche üblich, Uniform getragen. Auch die überwiegende Mehrheit meiner Kollegen und Kolleginnen ist uniformiert (ich arbeite beim Militär) und meine Kinder trugen während ihrer Zeit an einem englischen Internat (gerne!) eine Schuluniform. Eine Kleidervorschrift ist für mich also nichts neues und Alltag, auch wenn ich sie jetzt selbst nicht mehr trage.

Habt Ihr eine Kleiderordnung im Unternehmen oder tragt Ihr vielleicht sogar selbst Uniform?
Ich freue mich auf Eure Kommentare!

Lässiger, easy-chicc Look mit Glencheckhose, coolen Sneakers und Wildledermantel 50plus LadyofStyle
Moderner Businesslook mit Glencheckhose und der Trendfarbe Gelb 50plus LadyofStyle

Mein Look zum Nachstylen

Für Kauftipps bitte den Werbeblocker deaktivieren – please turn off your ad blocker for shopping links
*Affiliate Links

Moderner Businesslook mit Glencheckhose und der Trendfarbe Gelb 50plus LadyofStyle

Mein Look

Glencheck Hose von Zara (H/W Kollektion, ausverkauft)
Klassischer Blazer von Hobbs London c/o 2017 (jetzt im 50% Sale)
Gelbes Shirt von Claudia Sträter
Gelbe Tasche von Zara (ältere Kollektion)
Wildlederpumps von Calla Shoes c/o 2017
Ohrringe von &other stories (2018)
Armreif von stella & dot c/o (2018)
Ring von Maya Magal London

*Affiliate Link

Moderner Businesslook mit Glencheckhose und der Trendfarbe Gelb 50plus LadyofStyle

Keinen Artikel mehr verpassen:
Gerne schicke ich Euch Benachrichtigungen über meine neuen Beiträge per E-Mail!
Hier geht es zur kostenlosen Anmeldung


Moderner Businesslook mit Glencheckhose und der Trendfarbe Gelb 50plus LadyofStyle
Moderner Businesslook mit Glencheckhose und der Trendfarbe Gelb 50plus LadyofStyle
Moderner Businesslook mit Glencheckhose und der Trendfarbe Gelb 50plus LadyofStyle
Moderner Businesslook mit Glencheckhose und der Trendfarbe Gelb 50plus LadyofStyle
Moderner Businesslook mit Glencheckhose und der Trendfarbe Gelb 50plus LadyofStyle
Moderner Businesslook mit Glencheckhose und der Trendfarbe Gelb 50plus LadyofStyle

Jasmin Huber Fotografie

* Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, d.h. bei Klick auf einen dieser Links und anschließendem Kauf im jeweiligen Shop, bekomme ich bei einigen dieser Onlineshops eine kleine Provision für meine Empfehlung. Für Euch bleibt der Preis natürlich gleich!

Bonprix Glencheckhose Grau
Bonprix Glencheckhose Camel

9 Kommentare

  1. Irene Biemann
    3. März 2019 / 17:28

    Schaut toll aus, steht Dir ausgesprochen gut. Ich arbeite in derBank, wir haben einen ziemlich strengen Dresscode, kein Karo etc., keine kräftigen Blusenfarben..bei Meetings habe ich manchmal das Gefühl bei einem Bestattertreffen zu sein. Im Sommer lege ich den dresscode großzügig aus oder wenn ich krank bin, dann trage ich manchmal Kuschelpullover unter dem Anzug.

    • Annette
      Autor
      4. März 2019 / 9:06

      Das hört sich wirklich sehr streng an, liebe Irene – eher wie man es aus früheren Zeiten im Business gewohnt ist, oder? Ich würde nie im Maxirock, Spaghettitop oder ausgewaschenen Jeans mit Sneakers ins Büro gehen, auch ganz wilde, bunte Muster würde ich nicht tragen (mache ich eh nicht), aber es gibt ja so tolle Businessmode, die professionell aussieht und trotzdem nicht konservativ. Ist das in Deiner Branche noch allgemein so oder spezifisch bei Eurer Bank? Würde mich interessieren!
      In meinen Meetings tragen meist 90% militärische Uniform und wenn ich dann im roten Blazer teilnehme, falle ich immer auf!!
      Herzliche Grüße,
      Annette

  2. Marion
    4. März 2019 / 17:29

    Liebe Annette,

    dieser Beitrag trifft bei mir wieder mal voll den Nerv! Im positiven Sinne. Denn das ist der Businesslook, der mir gefällt. Und wenn ich täglich sehe, wie manche Kolleginnen und Kollegen am Arbeitsplatz erscheinen, fände ich es bei uns angebracht , dass es endlich mal eine Vorstandsanweisung zum Thema Dresscode gibt!

    Herzliche Grüße
    Marion

    • Annette
      Autor
      4. März 2019 / 19:41

      Ganz lieben Dank, Marion!
      Oh ja, ich weiß genau, was Du meinst. Auch das kenne ich leider aus eigener Erfahrung, wenn manche den Unterschied zwischen Geschäftsleben und Freizeitkleidung nicht sehen…

      Liebe Grüße,
      Annette

  3. Karen
    4. März 2019 / 17:56

    In den meisten Büros ist der dress-Code heute etwas offener. Schade, dass das in der Bank von Irene noch nicht so ist. Dein Look sieht gut aus, ein schönes, warmes Gelb. Ich arbeite im Gesundheitswesen, trage also auch eine gewisse Uniform. Wir tragen aber weiße Hosen, die sich jeder selbst besorgen kann, und dazu einheitlich farbige Poloshirts. Kittel habe ich schon immer gehasst 😉

    LG
    Karen

    • Annette
      Autor
      4. März 2019 / 19:36

      Ich hatte ja meine kieferorthopädische Behandlung und alle Mitarbeiter/innen tragen dort auch weiße Hosen und frühlingsgrüne Poloshirts – entsprechend dem Design der modernen Praxis. Das finde ich eine perfekte Lösung!
      LG, Annette

  4. Beate
    4. März 2019 / 21:27

    Zum Glück können wir anziehen, was wir wollen. Allerdings gibt’s bei uns weder freizügige Oberteile noch destroyed Jeans. Businesslook schon, aber eben modern. Pullover sind auch o. k. aber keine bunten sneaker. Man hat also schon viel Spielraum. Vieles ist bei mir austauschbar Büro/Freizeit. Von Deinen Posts bin ich meistens sehr inspiriert, vielen Dank. Herzliche Grüße Beate

    • Annette
      Autor
      4. März 2019 / 21:55

      Herzlichen Dank für Dein Kompliment, dass ich Dich inspirieren darf, liebe Beate!
      So sehe ich das auch, man sollte eigentlich im Gefühl haben, was man am Arbeitsplatz trägt, wenn man mit Kunden zu tun hat, an Meetings teilnimmt oder einfach das Unternehmen repräsentiert. Natürlich kommt es auf die Branche an.
      Leider fehlt es manchen, hier die Balance zu finden. Es gibt bei mir auch Tage, da weiß ich, dass es sehr ruhig ist, ich keine wichtigen Besucher habe oder Urlaubssaison ist, dann darf es natürlich auch lässiger sein.

      Ganz liebe Grüße,
      Annette

  5. Elizabeth
    5. März 2019 / 23:16

    Liebe Annette, This Glencheckhose outfit looks so good and professional on you! The photo of you wearing the suede coat and walking shoes gave me another option/idea how to wear my Glencheckhose. When I was in Vienna, September-October 2018, all women’s stores showed these trousers ( also skirts, dresses and coats ). At first I was not sure about the Glencheck because I wore this pattern in 1970, as a pre-teenager. What is “old” becomes new again! Now I have 2 pairs and wear them all the time.
    Good luck with your fitness project! I am too lazy to do this, but I do pool exercises in heated salt water. The only problem is after these classes when I walk to my car in -20 C temperatures! And, there is snow to shovel every day, too! Be proud of your accomplishments, Annette.
    Your Canadian fan, Elizabeth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.