Moderner Businesslook in Boucléjacke mit Marlenehose

Back to Business in Bouclé Jacke mit Marlenehose

Back to Business… bzw. wann ist eigentlich der nächste Feiertag oder Brückentag?
Ich glaube, das dauert eine Weile, wir waren in letzter Zeit und 2019 allgemein ja sehr verwöhnt. Dieses Jahr liegen nicht alle Feiertage so arbeitnehmerfreundlich – allerdings haben wir in Bayern immer noch einen Bonus mit Fronleichnam, während Maria Himmelfahrt heuer auf einen ungünstigen Samstag fällt… Urlaub habe ich aktuell auch nicht geplant, wobei ich noch 7 Tage alten Urlaub übrig habe – herrlich, diese Tage kann ich immer noch bis Ende März verteilen und meine Arbeitswochen verkürzen!
Ich habe die Möglichkeit, in einem gewissen Rahmen flexibel zu arbeiten, d.h. ich kann länger im Büro bleiben und dafür an einem anderen Tag früher gehen.

Work-Life-Balance mag abgedroschen klingen, ist es aber natürlich definitiv nicht, ganz im Gegenteil – „Life“ ist schließlich für uns alle das wichtigste!

Nicht falsch verstehen: Ich liebe meinen Beruf und nenne das Bloggen gerne meinen „2. Vollzeitjob“! Mein internationales, interkulturelles Umfeld, die individuelle Zeitgestaltung und unsere familienfreundliche und kollegiale Arbeitsatmosphäre sind dabei ganz entscheidende Faktoren für mich. Außerdem muss ich nicht lange ins Büro pendeln, sondern bin in wenigen Minuten dort. Stau oder verspätete S-Bahnen… Fehlanzeige!
Work-Life-Balance mag abgedroschen klingen, ist es aber natürlich definitiv nicht, ganz im Gegenteil – „Life“ ist schließlich für uns alle das wichtigste!

Moderner Businesslook

Dresscode am Arbeitsplatz – Meist ein ungeschriebenes Gesetz

Was ich in meiner Position am Arbeitsplatz trage, entspricht einem ungeschriebenen Dresscode. Zum Glück ist ein moderner Businesslook aber gleichzeitig auch mein persönlicher, klassischer Stil und Geschmack, sodass ich mich auch in meiner Freizeit damit wohlfühle. Natürlich – und darüber habe ich hier auf meinem Blog schon oft genug geschrieben – ersetze ich am Wochenende gerne einen Blazer durch einen Cardigan, eine schwarze Anzughose durch Jeans Culottes oder trage statt Absatz auch flache Schuhe. Aber grundsätzlich ist die Grenze total fließend (bis auf reine Freizeit- oder Ausgehkleidung, die im Büro nichts verloren hat!)
Und zuhause bin ich übrigens in Leggings und T-Shirts unterwegs wie sicher ganz viele von Euch auch. Schon so lange wollte ich mir endlich schickere Loungewear kaufen!!

Marlenehosen trage ich besonders gerne und aufgrund des extrem milden und immer noch schneefreien Januars (diese Woche war es frühlingshaft warm), kann ich sie sogar jetzt tragen – bei Schnee sind diese Hosen zu lang und hohe Absätze wären nicht möglich.

Meine weite Hose von MADELEINE ist perfekt geschnitten: Oben hoch tailliert, um die Hüften anliegend und ab dort fällt sie besonders schön und weit. Sie ist auch dicker und dennoch superangenehmer, weicher Qualität, ich trage sie unglaublich gerne und sie ist auch in hellgrau und blau und außerdem in Kurzgrößen erhältlich. Auch gibt es einen passenden Blazer dazu, der daraus einen schicken Hosenanzug macht.

Mein bestickter Boucléblazer ist ebenfalls von MADELEINE, allerdings schon von 2017 und daher nicht mehr erhältlich. Ich habe Euch Alternativen verlinkt und zeige Euch außerdem 2 frühere Kombinationen mit dieser ausgefallenen Jacke.

Ich trage

Bouclé Blazer von MADELEINE c/o 2017
Marlenehose von MADELEINE c/o (in 3 Farben erhältlich)
Velourledertasche von diboni c/o 2018 (in vielen Farben erhältlich)
Schal aus Wildseide (alt)

Mein Look zum Nachstylen

Affiliate Links / Für Kaufempfehlungen bitte den Adblocker ausschalten

Weitere Stylings mit meinem Bouclé Blazer

Moderne Eleganz mit klassischer Bouclé Jacke

? Link zum Post vom November 2018

Aktueller Businesslook mit Lederleggings

? Link zum Post vom August 2017

Folgen:

3 Kommentare

  1. Julieta
    12. Januar 2020 / 16:25

    Sieht sehr gut aus!! Gefällt mir sehr. Habe eine ähnliche Jacke und liebe es auch mich so zu kleiden. Hab noch einen schönen Sonntag.

  2. Verena
    12. Januar 2020 / 19:30

    Schade nur, dass die Ärmel vom Blazer zu lang sind. Genau dieses Problem habe ich auch oft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.