Winterlook mit Kunstpelzkragen für einen Hauch Eleganz und Glamour

PELZKRÄGEN FÜR EINEN HAUCH ELEGANZ & GLAMOUR

Eleganter Winterlook mit wenig Aufwand

Derzeit haben wir sonniges, kaltes Winterwetter – zum Glück noch ohne Schnee, den der Wetterbericht derzeit auch nicht ankündigt! Ich hoffe, das trockene Wetter hält noch lange, es erinnert mich eher an einen Winter in Norditalien. Eigentlich möchte ich ja irgendwann in London leben, aber wettermäßig wäre mir der Gardasee, der nur dreieinhalb Stunden entfernt ist, eindeutig am liebsten und zwar ganzjährig!

Ein warmer Mantel oder längere Jacke sind jetzt unerlässlich, dazu immer Handschuhe, denn in der kalten Jahreszeit springt meine Haut an den Fingern auf und diese kleinen Schrunden tun so weh! Tagsüber creme ich meine Hände wiederholt ein, nachts verarzte ich sie mit Salbe und Pflastern, aber es dauert dennoch mehrere Tage, bis sie einigermaßen verheilen.

Schuhe: Hier kann ich momentan noch tragen, was ich gerne möchte und nicht, was ich muss… Knöchelhohe Stiefeletten, hohe Absätze, Plateausohlen oder dünne Wildlederstiefel – geht alles! Wenn die weiße Pracht Pest dann kommt, müssen es nämlich dicke, wasserdichte, kniehohe Stiefel mit Profilsohle sein (und ein zweites Paar für`s Büro!)

Klassiker für den Winter: Beige Wollmäntel

JavaScript is currently disabled in this browser. Reactivate it to view this content.

*Affiliate Links

Accessoires machen den Look aus!

Eine Mütze brauche ich noch nicht, aber ein Schal muss sein!
Schon letzten Winter hatte ich mit einem großen Pelzkragen geliebäugelt, jetzt habe ich ihn mir bei Zara gekauft. Mein Mantel ist aus der letztjährigen Winterkollektion von Mango und ich trage ihn sehr gerne und oft.

Der breite Kragen – natürlich aus Kunstpelz, gibt dem Outfit einen eleganten, beinahe glamourösen Touch, auch wenn das, was ich drunter trage, eher leger ist.
Was wieder einmal zeigt, wie wichtig Accessoires sind um einem Outfit eine besondere Richtung geben!

Pelzkrägen für einen Hauch Eleganz & Glamour

JavaScript is currently disabled in this browser. Reactivate it to view this content.

*Affiliate Links

FAUX FUR COLLARS FOR A TOUCH OF ELEGANCE AND GLAMOUR

Elegant winter look

Currently we are enjoying very sunny winter weather but of course temperatures are freezing in December in Bavaria. The sun sets behind the mountains before I leave the office but at least there is no snow yet and I am most grateful! The weather situation reminds me a bit of Northern Italy, one of my favourite places which is not much more than a 3 hours drive away from here.

A warm coat is essential and I always wear gloves since I am suffering from cracks on the tip of my fingers in winter… so painful although I use a good handcream all the time and apply a special healing balm at night. It is really annoying during the cold season!

My choice of shoes is quite easy these days as I can still wear all kinds of booties, heels and light boots as long as there is no ice, sleet or snow on the ground. Once it starts snowing, waterproof, thick winter boots with a grip are mandatory and I always carry a second pair of shoes for the office.

Add accessoires for a unique look!

Luckily I don’t need a hat yet but definitely a scarf!
Already last year I had an eye on big faux fur scarves and recently bought this brown fur collar from Zara which I am wearing with my woolen camel coat – it is from Mango’s last year’s winter collection.
Fur adds an elegant almost glam touch to any outfit although I am wearing a casual look underneath.

I always pay attention to details and yet again it shows the importance of accessories in order to create a certain look.

I AM WEARING
Mantel – Coat : Mango (letztes Jahr)
Kunstpelzkragen – Faux Dur Collar : Zara
Cardigan : Bonita c/o
Kunstlederleggings – Faux Leather Leggings : Tchibo c/o
Tasche – Bag : Anna Field
Stiefel – Boots : alt
Armband – Bracelet : Geschenk
Ring : &other stories
Ohrringe : alt
Hert Kette – Heart Necklace : Lizzy O Boutique

I AM LINKING UP WITH
Catherine of Not Dressed As Lamb
Cherie of Style Nudge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.