LADY OF THE MONTH: MIDLIFE CHIC

LADY OF THE MONTH: NIKKI of MIDLIFE CHIC

I cannot remember how I came across Nikki’s blog Midlife Chic a while ago but it might have had to do with my love for the UK, British culture and lifestyle, fashion brands and people. I am always more than happy to discover bloggers of my age whom I can relate to. Nikki is a fashion blogger, however, she also shares her life as a wife and working mum of 3 teenage boys in one of the most beautiful areas of England (note to self: must visit!)

Although I haven’t personally met Nikki yet I do hope we’ll have a chance for a chat and a glass of wine in London during my next visit for London Fashion Week in February!

Ich kann mich nicht erinnern, wie ich vor ein paar Monaten auf Nikki’s blog Midlife Chic gestoßen bin, aber vermutlich hatte es mit meiner Liebe zu Großbritannien, Britischer Kultur und Lifestyle, Mode und den Menschen allgemein zu tun. Ich freue mich einfach immer wieder, wenn ich auf gute 40+ Blogs stoße! Nikki ist eine Fashionbloggerin, aber sie erzählt auch viel über sich und ihr Leben als Ehefrau und Mutter von 3 heranwachsenden Söhnen im Lake District, einer der schönsten Gegenden Englands, die ich unbedingt noch besuchen möchte.

Leider habe ich Nikki noch nicht persönlich kennengelernt, aber wir beide hoffen, es klappt während meines nächsten London Trips zur Fashion Week im Februar!

Would you share some personal information on your background and family? Where do you come from and live?

I returned to my roots in the Lake District in the North West of England 10 years ago. It was very much a lifestyle choice after living in London for 15 years and working as head of marketing for Selfridges the department store chain. I am married and my husband and I run a marketing agency together. We have 3 sons aged 17, 13 and 11 and even my dog is a boy so I strive hard to retain a feminine identity against all odds! 

Würdest Du ein paar persönliche Informationen preisgeben? Woher kommst Du und wo lebst Du?

Vor 10 Jahren bin ich in meine Heimat, den Lake District im Nordwesten Englands zurückgekehrt. Eine ziemliche Umstellung meines Lebensstils nachdem ich 15 Jahre in London gelebt und als Leiterin der Marketingabteilung bei Selfridges, der großen Kaufhauskette, gearbeitet habe! Ich bin verheiratet und zusammen mit meinem Mann betreibe ich eine Marketingagentur. Wir haben drei Jungen im Alter von 17, 13 und 11 Jahren und sogar mein Hund ist männlich – und all diesen Widrigkeiten zum Trotz bemühe ich mich, einen weiblichen Gegenpol aufrecht zu erhalten 😉

How do you balance your time dedicated to the blog and your family?  How does a typical day look like?
I write my blog on top of working full time as a Marketing Director and managing family life so I never seem to achieve a ‘typical’ day. Luckily Midlifechic has become a passion so it’s never a chore. Generally I am up at 6.45am to overcome the first hurdle of making sure the boys eat and leave on time with all the bags of books and sports kit that they need for their day. I can then have a relaxed breakfast with my husband before planning an outfit for the day and working out when I will have an opportunity for an interesting photo. Some days I then go to the gym knowing that I can turn everything around quickly when I get back. 

I spend most of my day either working in the office or from home on marketing campaigns and talking to clients but I try to make sure that I am always back for the boys coming home. I’ve discovered that it’s critical to catch up with their news as soon as they come through the door. Otherwise they forget everything and I don’t get the insight I need into what is making them tick! After we’ve all had supper together I try to blog whilst the boys are doing their homework – we all work together at a big table. Finally at about 9pm I sit down with one eye on my iPad reading the other blogs I follow and the other eye on a film or TV drama!

_________________________________________________________________

Wie teilst Du Deine Zeit zwischen Familie und Blog auf? Wie sieht ein typischer Tag bei Dir aus?

Ich blogge neben meinem Vollzeitjob und meiner Familie und daher gibt es eigentlich keinen „typischen“ Tag. Aber Midlife Chic ist meine Leidenschaft und somit sehe ich es nie als Routine. Ich stehe um 6:45 auf, um Zeit für die erste Herausforderung des Tages zu haben: Meine Söhne mit Frühstück und allem, was sie für den Tag an Schul- und Sportsachen brauchen, zu versorgen. Anschließend nehme ich mir Zeit, in Ruhe mit meinem Mann zu frühstücken, mein Outfit rauszusuchen und zu planen, wann wir Fotos für den Blog machen können. 

Den Tag verbringe ich entweder im Büro oder von zuhause aus, Marketingkampagnen für meine Kunden auszuarbeiten und versuche, es immer so einzurichten, dass ich zuhause bin, wenn die Jungen aus der Schule kommen. Es ist so wichtig, da zu sein und zuzuhören, was sie erzählen, sobald sie zur Tür reinkommen. Sonst vergessen sie das nämlich ziemlich schnell…! Wir essen zusammen Abend und während die Jungs ihre Hausaufgaben machen, blogge ich – übrigens machen wir das alle gemeinsam am großen Tisch! Später am Abend, so gegen 21:00, setze ich mich dann mit dem iPad auf’s Sofa – mit einem Auge lese ich meine Lieblingsblogs und mit dem anderen schaue ich ein bisschen Fernsehen.

When and why did you start blogging and which goals do you have with your blog?
I started blogging in Spring this year when my youngest son was about to leave primary school. It was a watershed moment for me, not only was I going to miss catching up with friends in the playground but also after 17 years of my children being small and being the focus of my attention, I knew they were going to need me less and less. I decided it was time to look ahead into a new chapter and my blog really started as a personal journey to ‘get my groove back.’  Since then, lots of other women who are at a similar stage in their lives have joined me. 

I think life is changing for women over 40; we are making it clear that we are not ‘over the hill’ and new opportunities are opening up. If you start by readdressing your style, it gives you the confidence to carry on rediscovering yourself. I hope that my blog will gather together a global tribe of intelligent, sassy women who will share what it is like to be a midlife woman at this point in history. It will always be style led but I hope that we become a group who celebrate the new freedoms that midlife brings rather than seeing it as being the start of a slow decline. 

How would you describe your style? What makes an outfit truly yours?

Chic
is my watchword and I try to make sure that it applies to everything I
wear. I prefer a fitted, tailored look that flatters the lines of the
body. I want my outfits that work to underpin the woman that I am rather
than speaking for me so I aim for them to be elegant but understated.

_________________________________________________________________

Wann und warum hast Du mit bloggen angefangen und was sind Deine Ziele?

Ich habe erst im Frühjahr 2014 angefangen zu bloggen, kurz bevor mein jüngster Sohn die Grundschule verlassen hatte. Es war ein Wendepunkt für mich, einerseits habe ich meine Freundinnen aus der Branche vermisst, andererseits war mir auch klar, dass mich meine Kinder nach nunmehr 17 Jahren ständiger Aufmerksamkeit und Betreuung immer weniger brauchen würden. Ich habe beschlossen, ein neues Kapitel zu beginnen und sehe meinen Blog als Reise in die richtige Richtung. Zahlreiche Frauen, die sich in der gleichen Situation in ihrem Leben befinden, begleiten mich seither!

Das Leben ändert sich für Frauen ab 40. Wir zeigen, dass wir längst nicht zum Alten Eisen gehören und es tun sich so viele neue Möglichkeiten auf! Wir entdecken einen neuen Stil, der auch dazu führt, uns selbst neu zu entdecken. Ich würde mich freuen, wenn mein Blog ein Platz für intelligente, schicke Frauen aus aller Herren Länder werden würde, um darüber zu diskutieren, was es bedeutet heutzutage eine Frau „mittleren Alters“ zu sein. In erster Linie geht es um Mode und Stil, aber es wäre schön, wenn wir uns einfach über unsere neugewonnene Freiheit austauschen könnten, statt über das Älterwerden zu jammern.
Wie würdest Du Deinen Stil bezeichen und was macht Deinen Look aus?

„Schick“ ist meine Parole und ich achte darauf, dass sich das durch meine Kleidung zieht. Ich mag am liebsten taillierte, figurbetonte Schnitte, die meiner Figur schmeicheln. Meine Outfits sollen meinen Charakter unterstreichen, ich möchte, dass sie elegant aber dezent sind.


Which are your favourite brands?
Because I want my blog to be accessible to as many women as possible I tend to stick to affordable high street brands as much as I can. This means that I wear British brands such as Boden, Marks & Spencer and Clarks along with international brands including GAP, ZARA and J. Crew. However my find of the year has been Uniqlo, especially the Inès de la Fressange range.

Was sind Deine Lieblingsmarken?

Mit meinem Blog möchte ich so viele Frauen wie möglich ansprechen und ich zeige in erster Linie bezahlbare Mode. Ich trage gerne Britische Marken wie Boden, Marks & Spencer oder Clarks und mixe sie mit internationalen wie beispielsweise GAP, ZARA oder J. Crew. Dieses Jahr habe ich Uniqlo für mich entdeckt – hauptsächlich die Kollektion von Inès de la Fressange.

Do you prefer online shopping or do you love going shopping?
I live in a retail wilderness so I generally shop online. This means that brands with a good returns policy are important to me.  However I do still love going to department stores like Selfridges where you can compare brands and try lots of different styles under one roof.

Shoppst Du lieber online oder vor Ort?

Ich lebe in einer Shoppingwüste, kaufe daher in erster Linie online. Daher achte ich darauf, dass die Shops eine einfache Rückgabemöglichkeit anbieten. Aber dennoch mache ich gerne einen Einkaufsbummel in großen Kaufhäusern wie Selfridges, wo ich Marken vergleichen und verschiedene anprobieren kann, ohne von Laden zu Laden hetzen zu müssen.

Have you ever attended a blogger conference, a major blogger event or a Fashion Week?
I used to spend a lot of time at Fashion Weeks when I was at Selfridges and I went to the Content Marketing Association conference in London last year but I haven’t been to a blogger specific event yet. I decided to focus purely on getting my blog off the ground this year but in 2015 I fully intend to go to some blogger events to see what I can learn.

Do you occasionally meet fellow bloggers? How do your non-blogger friends react to your blog?

I
would love to meet up with fellow bloggers and I’m talking to a few
about having some fun together next year. Even more exciting though is
meeting up with my readers – I absolutely love doing that and the
unexpected bonus has been that I’ve made new friends.
Because my
blog is quite personal, I haven’t told many of my non-blogger friends
about it. I sometimes blog about my family or the way I’m feeling about
something so it would be fine for really good friends to read it but
otherwise it’s probably better for me to stay anonymous locally!

_________________________________________________________________

Triffst Du Dich hin und wieder mit anderen Bloggern? Wie reagiert Dein Freundeskreis auf Deinen Blog?

Ich würde unheimlich gerne andere Blogger treffen und ich habe mit einigen bereits Pläne für 2015. Noch spannender finde ich es, meine Leserinnen zu treffen – das ist für mich etwas ganz besonderes und dadurch neue Freundinnen zu finden ist doch ein ganz unerwarteter Bonus.
Mein Blog ist ja recht persönlich gehalten, daher habe ich auch noch nicht vielen nicht-bloggenden Freundinnen davon erzählt. Manchmal schreibe ich über meine Familie oder über Gefühle und das können meine besten Freundinnen auch jederzeit lesen. aber ich denke, es ist ganz gut, vor Ort etwas Anonymität zu wahren!

Hast Du jemals an einer Bloggerkonferenz oder einem größeren Bloggerevent teilgenommen oder eine Modewoche besucht?

Als
ich für Selfridges gearbeitet habe, war ich ständig auf Modewochen und
letztes Jahr habe ich an der Content Marketing Konferenz in London
teilgenommen. Leider war ich noch auf keinem Blogger Event. Dieses Jahr
war ich noch ausschließlich damit beschäftigt, meinen Blog zum Laufen zu
bringen, nächstes Jahr möchte ich aber auf jeden Fall zu speziellen
Events um immer etwas neues zu lernen!

Do you have any fashion or style icon?
Absolutely, Ines de la Fressange is my ultimate style icon. I love the way that she always looks chic but with an air of insouciance. I also like the way that Letizia Ortiz, the Queen of Spain, is developing her look. I know I ought to have said Kate Middleton but to me there is still something of the girl about her whereas Letizia works her wardrobe to her body and looks like a woman.

Which blogs inspire you? What are your daily reads?

I keep on top of about 50 blogs but my everyday reads are Does My Bum Look 40 In This – more edgy than my style but sometimes it persuades me to try something new, Wearing it today for a taste of the London look , School Gate Style for her affordable wearability and StyleGuile for her gamine chic… along with Lady of Style of course!

_________________________________________________________________

Hast Du ein modisches Vorbild?

Absolut! Inès de la Fressange ist mein ultimatives Stilvorbild. Die Art, wie sie immer schick aussieht, dabei aber diese besondere Lässigkeit hat, fasziniert mich. Mir gefällt auch die modische Entwicklung von Letizia Ortiz, der Spanischen Königin. Ich weiss, ich hätte jetzt eigentlich Kate Middleton nennen sollen, aber für mich ist sie immer noch etwas mädchenhaft, während Letizia mit ihrer Garderobe mehr wie eine erwachsene Frau aussieht.

Welche Blogs inspirieren Dich? Welche liest Du täglich?

Ich lese etwa 50 Blogs, täglich aber Does My Bum Look 40 In This – etwas „edgier“ als mein eigener Stil, aber ich brauche oft einen Anstoß, mal etwas neues auszuprobieren. Wearing it today für den typischen London Look, School Gate Style für bezahlbare Alltagsmode und StyleGuile wegen ihres jungenhaften Stils… und natürlich Lady of Style!

FOLLOW MIDLIFE CHIC:

Blog htttp://www.midlifechic.com
Facebook https://www.facebook.com/midlifechic
Twitter https://twitter.com/midlifechic
Instagram http://instagram.com/midlifechic
Pinterest http://www.pinterest.com/garnett1374/
Google+ https://plus.google.com/u/0/+MidlifeChic

11 Kommentare

  1. 28. November 2014 / 9:42

    Toller Blog Tipp

    Ganz klasse Style: modisch, schick, elegant, sportlich und nicht „gezwungen jung“

    Viele Grüße,
    Sabine

  2. Curra
    28. November 2014 / 14:09

    .I love it .
    She is a lady from head to toe and exudes elegance from every pore .
    A great collaboration , Anette .
    hugs

  3. robjodiefilogomo
    28. November 2014 / 15:49

    Nice!!!

  4. chouette22
    29. November 2014 / 18:47

    Great post, thank you!

  5. nofearoffashion
    30. November 2014 / 18:20

    I know Nikki since a couple of months and I love her blog and her style. I can imagine you like her too. Very elegant.
    Greetje

  6. thelifbissue
    1. Dezember 2014 / 10:38

    So sympathisch! Und wie toll, dass Nikki bei Selfridges gearbeitet habe, aktuell schauen wir gerade die Serie Mr. Selfridge auf DVD, da Jörg sie im Fernsehen verpasst hat. Ich liebe das Kaufhaus. In den Lake District wollten wir vergangenen Juni fahren, alles war schon gebucht. Wir waren eine Woche in Schottland, danach stand der Lake District auf dem Programm. Unglücklicherweise kam etwas beruflich dazwischen, so dass Jörg zurückgerufen wurde, was wirklich schade war. Ganz liebe Grüße, Kirsten
    “ target=“_blank“>http://www.thelifbissue.com

  7. Maria Elena Jaeggli
    2. Mai 2016 / 13:39

    Just lovely. Elegant .Im 67 and I Like very much this style. I live in Argentina

  8. Laura
    8. April 2017 / 6:28

    Me gusta su estilo, su forma de platicar lo que hace y como disfruta de la vida, felicidades. Soy mexicana y tengo 59 años.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.