HOW TO WEAR CULOTTES OVER 50 – TREND 2015

HOW TO WEAR THE TREND: CULOTTES

Culottes? No, never ever I will wear them! Ridiculous… they are not flattering at all and I remember them from the 80s and early 90s … I’ll definitely skip that trend!

Sounds familiar?
Ok, that’s what I said when I noticed the first culottes last year. Never gave them a second thought until I saw this red statement piece which Zara actually describes as a „sarong skirt“. I just found the exact same ones for half of the price (!) in red and black on Oasap here! For me a sarong is a large piece of cloth wrapped around the hips, worn as a skirt in many Asian countries and I have seen them during my travels, especially in Indonesia. Our western version are pareos which are perfect for beach holidays. When you google for them, also try „gaucho pants“, they really do go by different names! Anyhow – my new favourite red piece looks like a skirt from the front and trousers from the back and is the perfect compromise: elegant – trendy – comfortable.

Red is a statement by itself and doesn’t need any extra attention, a basic white shirt adds a fresh spring/summer touch.
I have tried different types of shoes and since I am only 5’4 higher heels without ankle straps work best. I imagine white trainers will be a nice casual alternative. Although I am feeling much better after my knee injury I opted for comfortable wedges this time. Nude shoes always make your legs look longer and are a good choice in combination with this hem length.

Now I am curious about your opinion on culottes (or any other trend you are hesitant about). Will you wear them this season? I definitely prefer these wide „mock culottes“ to the tighter ones. I’d love to hear your thoughts in the comments.

________________________________________________________________________________________

JavaScript is currently disabled in this browser. Reactivate it to view this content.

________________________________________________________________________________________

TREND CHECK: HOSENROCK / CULOTTES

Culottes? Nein, auf keinen Fall, kommt gar nicht in Frage! Hosenröcke habe ich in den 80ern und frühen 90ern getragen und jetzt sollen sie plötzlich wieder aktuell sein? Ohne mich!

Kommt Euch irgendwie bekannt vor?
Das habe ich jedenfalls gesagt, als ich letztes Jahr die ersten Hosenröcke (denn so nannte man sie ja früher) online und in Magazinen sah. Ich habe wirklich nicht geglaubt, ich könnte mich damit anfreunden, bis ich diesen roten Hosenrock bei Zara sah, der dort als „Pareo Rock“ beschrieben wird. Übrigens habe ich eben die exakt gleichen Culottes in Rot und in Schwarz zum halben Preis (!) und versandkostenfrei hier bei Oasap gesehen! Ein Pareo ist meiner Meinung nach ein großes Tuch, dass ich mir am Strand um die Hüften binde, wenn ich mir an der Strandbar ein Eis hole 😉 Im englischen Text wird er als „Sarong“ bezeichnet, was es genausowenig trifft. In Asien ist dies ein traditionelles Kleidungsstück, auch für Männer, das ich auf meinen vielen Fernostreisen hauptsächlich in Indonesien gesehen habe. Dieser Hosenrock ist genau das – von hinten eine Hose, von vorne ein Rock und damit für mich ein idealer Kompromiss: elegant – trendy – bequem.

Rot ist ja auffällig genug und daher habe ich den Hosenrock einfach mit einem schlichten, weißen Hemd kombiniert, das gibt dem ganzen einen frischen Touch.
Meine Schuhwahl fiel auf bequeme, nudefarbene Wedges, da ich mit höheren Absätzen noch ein bisschen vorsichtig bin, auch wenn es mir mittlerweile wesentlich besser geht. Ideal passen dazu hohe Absätze ohne Fesselriemen, denn ich bin nur 1,63m und sie strecken das Bein, gerade bei dieser Rocklänge. Nudefarbene Schuhe haben auch diesen Effekt und alternativ stelle ich mir weiße Turnschuhe für einen lässigen Look gut dazu vor.

Zum Thema Figurtyp und Hosenrock gibt es übrigens einen tollen Beitrag von Stephanie, der Modeflüsterin, den Ihr unbedingt lesen solltet – wie viele andere interessante Posts auf ihrem Blog!

Jetzt bin ich sehr
gespannt, was Ihr von Culottes haltet. Würdet Ihr sie tragen? Wie steht
Ihr zu solchen Trends allgemein – ich brauche immer eine gewisse
Anlaufzeit und mache Trends nur mit, wenn sie zu mir und meinem Stil passen! Und da sind mir diese weiten „Pseudo Culottes“ einfach lieber als enge, die mehr an Bermuda Shorts erinnern.

________________________________________________________________________________________

________________________________________________________________________________________

Photos by Jasmin A. Huber

Culottes/Hosenrock Zara and same ones in red and black for half price at Oasap
Blouse H&M | Sandales 3Suisses | Hand Bag Accessorize
Earrings H&M | Bangle Banana Republic | Pearl Ring Edited | Golden Rings old

________________________________________________________________________________________

FOLLOW ME
FACEBOOK  |  TWITTERGOOGLE+  |  PINTEREST  |  INSTAGRAM

________________________________________________________________________________________

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.